Wie werde ich Lernende/-r bei Rotho?

Folgendes ist bei deiner Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei Rotho wichtig.

1. Genügend Zeit für die Berufswahl nehmen 

Bei der Berufswahl stehen vor allem folgende Fragen im Vordergrund: 

  • Was sind meine Stärken und Begabungen?
  • Welche Wünsche und Erwartungen habe ich an meinen Beruf? 

 

Beim Lesen der verschiedenen Beschreibungen und Anforderungsprofile merkst du, ob dich ein Beruf anspricht und auch zu dir passt. Die Beschreibungen zu unseren Lehrberufen findest du hier.

 

2. Eignungstests und Unterlagen einsenden

Wenn du dich für einen der genannten Lehrberufe bei Rotho interessierst, dann melde dich für einen Eignungstest (Multicheck oder basic-check) an. Es handelt sich hierbei um einen berufsbezogenen Eignungstest für alle Lehrstellenbewerber/-innen.

Sende uns das Testergebnis zusammen mit deinen Bewerbungsunterlagen zu. Damit alles so läuft, wie du es dir vorstellst, beachte bitte auch die folgenden Bewerbungstipps

 

3. In die Vorauswahl kommen und eine Schnupperlehre durchführen

Aus Kapazitätsgründen können wir nur eine kleine Anzahl an Schnupperlehren durchführen. Daher laden wir nach Durchsicht der Bewerbungsunterlagen zunächst geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Sollten sowohl du als auch Rotho nach diesem Gespräch weiterhin am Ausbildungsverhältnis interessiert sein, bieten wir dir gerne an, Schnuppertage bei uns zu absolvieren.

 

4. Entscheidung treffen

Sind du und die Berufsbildnerin oder der Berufsbildner auch nach den Schnuppertagen überzeugt, dass der ausgewählte Lehrberuf der richtige für dich ist, dann steht einem Lehrvertrag nichts mehr im Weg.